Pasta mit cremiger Mascarpone-Soße

Hachja… Es wird wieder früh dunkel und das Wetter reißt es auch nicht raus. Die Lösung: Pasta! Mit einer super schnell zubereiteten und äußerst cremigen Tomaten-Mascarpone-Soße und Piniernkernen. Das nennen wir Sonne auf dem Teller.

Für 2 Portionen der cremigen Pasta benötigst du:

  • 200g Nudeln nach Wahl
  • 150g Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 100g Mascarpone
  • 50g Pinienkerne
  • 1 EL Pesto Rosso
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Speisestärke
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Kräuter der Provence, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
#1: Fülle die Pasta in einen Topf mit kochendem, gesalzenen Wasser und koch sie nach Packungsanleitung. In der Zwischenzeit kann die Soße zubereitet werden.

#2: Röste die Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun an. Wichtig: Kein Öl verwenden. Anschließend werden die Pinienkerne beiseite gestellt.

#3: Die Pfanne wird direkt weiterverwendet. Füge die gewürfelte Zwiebel zusammen mit der geschnittenen Zucchini und den Tomaten in die Pfanne und brate das Gemüse zusammen mit dem Esslöffel Öl an.

#4: Jetzt kommt ein Mix aus 150ml Gemüsebrühe und der Speisestärke hinzu. Alles für ca. 5 Minuten einkochen lassen.

#5: Nun folgt der cremige Teil: Füge die Mascarpone zusammen mit dem Pesto-Rosso und dem Tomatenmark dazu und lass alles heiß werden.

#6: Abschmecken!  Das heißt: schonmal probieren und am Besten noch Soße für die Nudeln übrig lassen. 😉

#7: Die Nudeln dürften jetzt auch gar sein. Hau also alles auf einen Teller, vergiss aber bitte nicht die Pinienkerne. Die geben dem Essen den gewissen Crunch 😉

Eine Portion hat ca. 600kcal** und glaubt uns: Es hilft wirklich dem typischen Herbstfrust entgegen. Lasst es euch also schmecken.

Guten Appetit!

** Angaben ohne Gewähr

0 comments on “Pasta mit cremiger Mascarpone-SoßeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.