Kleine Parmesan Oregano Baguettes

Eine knusprige, würzige Kruste versteckt ein luftiges, zartes Innenleben. Da kann man sich gar nicht entscheiden was schöner ist! Die inneren oder die äußeren Werte! Wer mag, kann das Rezept für ein großes Baguette nutzen, oder, so wie wir, kleine Baguettes zaubern. Es ist ein Hefeteig, also muss man etwas Zeit mitbringen, aber ansonsten ist das Rezept easy-peasy!

Für 10 kleine Parmesan Oregano Baguettes brauchst du:

  • 180ml warmes Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 TL frische Hefe
  • 1 TL Öl
  • Prise Salz
  • 250g Mehl
  • 2 EL geschmolzene Butter
  • 1 EL Oregano
  • 2 EL geriebener Parmesan

Baguettes

Zubereitung:
#1: Das warme Wasser wird in eine Schüssel gefüllt. Der Zucker wird darin zusammen mit der Hefe aufgelöst. Die Mischung muss jetzt für 5 Minuten an einem warmen Platz arbeiten.

#2: Das Mehl, Öl und Salz werden zusammen mit dem Hefemix zu einem glatten Teig geknetet. Wenn er noch sehr klebt, einfach etwas Mehl zufügen.

#3: Mit einem feuchten Tuch bedeckt muss der Teig nun für ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen.

#4: Dann wird der Teig noch einmal durchgeknetet, zu kleinen Baguettes geformt und auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt. Unsere Baguette-Rohlinge waren ungefähr fingerlang und -dick.

#5: Der Backofen wird auf 180°C vorgeheizt, während die Baguettes noch einmal für 30 Minuten gehen.

#6: Sobald die Zeit um ist, werden sie mit der geschmolzenen Butter bestrichen und mit dem geriebenen Parmesan und dem Oregano bestreut. Man kann auch andere Gewürze nehmen und so zum Beispiel zusätzlich eine Knoblauch-Variante backen.

#7: Die Baguettes kommen nur für eine halbe Stunde in den Backofen und sind dann bereit für uns. 🙂 Wer möchte kann noch einen Dip dazu machen, oder ganz einfach pur genießen.

Ein Baguette hat ungefähr 120kcal** und weil es so schön ist, gibt es unten noch eine Nahaufnahme von der fluffigen Innenseite…

Guten Appetit!

Baguettes

** Angaben ohne Gewähr

0 comments on “Kleine Parmesan Oregano BaguettesAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.