Apfel Tarte mit Marzipan

Jetzt ist die Beste Zeit für Apfelkuchen in jeder Variation! Und weil wir aus dem Alten Land kommen sitzen wir sogar an der Quelle der besten Äpfel die es überhaupt gibt. Und was wir damit machen? Wir kombinieren sie mit süßem Marzipan und einem nussigen, knusprigem Teig…hmmm…

Für eine Apfel Tarte mit Marzipan brauchst du:

  • 100g Mehl
  • 90g gemahlene Haselnüsse
  • 50g Puderzucker
  • 125g Butter
  • eine Prise Salz

Für den Belag:

  • 125g Butter
  • 200g Marzipan
  • 80g Zucker
  • 4 Eier
  • 5 Äpfel
  • ca
  • 3 EL Mehl
  • Aprikosenmarmelade
  • Mandelblättchen und Puderzucker zur Demo

Tarte

Zubereitung:
#1: Zuerst wird der Backofen auf 180° Grad vorgeheizt und eine Tarte-Form (ca. 26cm Durchmesser) wird bemehlt oder mit Backpapier ausgelegt.

#2: Die Butter wird mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verknetet. Wenn er etwas klebt war die Butter zu warm und er muss erst einmal für ein paar Minuten in den Kühlschrank.

#3: Der Teig wird in die Form gegeben und auf den Boden ebenmäßig platt gedrückt. Ein Rand muss an den Seiten hochgezogen werden, damit die Füllung nicht herausläuft. Dann kann der Boden in den Backofen. Wenn er goldbraun ist, ist er fertig. Das dauert ungefähr 15 Minuten.

#4: Während der Teig noch im Ofen ist können die Äpfel geschält werden. Sie werden entkernt und in gleichgroße Scheiben geschnitten.

#5: Für die Füllung wird das Marzipan zerkleinert. Das geht besonders gut mit einer Reibe. Zusammen mit der Butter (sie sollte dieses Mal warm sein) und dem Zucker wird es zur einer dicken Creme verrührt. Die Eier werden einzeln untergerührt. Danach wird alles mit den 3 EL Mehl etwas angedickt. Das Mehl muss unbedingt klumpenfrei sein.

#6: Wenn der Teig aus dem Ofen kommt kann man die eine Hälfte der Creme darauf streichen. Dann die eine Hälfte der Äpfel. Dann die restliche Creme. Dann wieder die Äpfel. Und zu guter Letzt kommen die Mandelblättchen oben drauf und alles wandert für eine Stunde in den Ofen. Die Backzeit variiert natürlich je nach Backofen – also schau öfter mal vorbei. Wenn die Tarte goldbraun ist und die Füllung fest darf er aus dem Ofen.

#7: Zu guter letzt wird der Kuchen noch mit etwas Aprikosen Marmelade bestrichen und mit Puderzucker bestreut – fertig!

Mit ca. 380 kcal pro Stück** (bei 16 Stücken) ist der Kuchen leider kein Leichtgewicht. Aber: An apple a day keeps die doctor away! 😉

Guten Appetit!

(Für dieses Rezept haben wir ein Rezept aus der Zeitschrift „kochen und genießen“ zur Grundlage genommen.)

Tarte

** Angaben ohne Gewähr

0 comments on “Apfel Tarte mit MarzipanAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.