Quesadilla

Dieses einfache, leckere Rezept wird auf jedem mexikanischen Abend gut ankommen! Man muss gar nicht viel vorbereiten und man kann fast alles zwischen die Weizenmehltortillas legen und braten. Hauptsache der Käse fehlt nicht!

Wir stellen dir heute unsere beiden liebsten Rezeptvarianten vor!

Für eine Zucchini-Mais Quesadilla brauchst du:

  • 2 Wraps/Weizenmehltortillas
  • 1/2 Dose Mais
  • 1 kleine Zucchini
  • 50g Gouda
  • Oregano, Salz, Pfeffer, Chili

Für eine Bohnen Quesadilla brauchst du:

  • 2 Wraps/Weizenmehltortillas
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 2 EL Salsa
  • 20g Edamer Käse
  • Oregano, Salz, Pfeffer, Chili

Quesadilla

Zubereitung:
#1: Ein Weizenmehlfladen wird ohne Öl in eine große kalte Pfanne gelegt. Er darf nicht knicken.

#2: Die eine Hälfte des Käses wird auf den Fladen flächig verstreut und die Zutaten werden vorbereitet. Bei der Zucchini Variante wird die Zucchini klein geschnitten und bei der Bohnen Variante werden die Bohnen abgewaschen und mit einer Gabel zerdrückt und Salsa untergerührt.

#3: Die Mais-Zucchini Mischung, bzw. die Bohnen-Salsa Mischung wird auf dem Fladen verteilt. Es ist wichtig, dass es keine sehr dicke Schicht und alles ganz gleichmäßig ist.

#4: Mehr Käse! Die andere Hälfte Käse wird auf der Masse verteilt. Dann mit einem weiteren Wrap deckeln.

#5: Auf mittlerer Stufe 3 Minuten gold-braun auf dem Herd anbraten. Das Wenden ist etwas kompliziert. Wir legen ein großes Holzbrett auf die Pfanne und stürzen alles. Dann schieben wir die Quesadilla wieder zurück in die Pfanne.

#6: Wenn beide Seiten goldbraun und knusprig sind können sie serviert und genossen werden.

Eine Zucchini-Quesadilla kommt auf 750 kcal** und eine Bohnen-Quesadilla auf ungefähr 700 kcal**.

Guten Appetit!

** Angaben ohne Gewähr

0 comments on “QuesadillaAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.