PIZZA

Warum du so lange nichts von uns gehört hast? Wir haben für dich nach dem besten Pizzateig gesucht! Wir haben Rezept um Rezept probiert und uns auf zwei Favoriten festgelegt.

Heute stellen wir dir die aufwendige Variante vor, die original wie vom Italiener schmeckt. Das Rezept haben wir auf Chefkoch gefunden.

Für 4 Pizzen brauchst du:

  • 500g Mehl Typ 405
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 5g frische Hefe

Für den Belag:

  • 1 Packung passierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • eine Prise Zucker
  • Oregano
  • Frisches Basilikum
  • 1 Kugel Mozzarella

Pizza

Warnung: Dieser Teig braucht eine halbe Ewigkeit-aber es lohnt sich!

Das Mehl wird mit dem Salz zusammen gesiebt und die Hefe wird im lauwarmen Wasser aufgelöst. Wenn die Hefe-Wasser-Mischung etwas schäumt kommt sie zu dem Mehl. Nun wird alles 20 Minuten (nicht schummeln! Wirklich 20 Minuten!) geknetet. Das kannst du per Hand machen, um die folgenden Kalorien schon einmal abzubauen, oder mit einer elektrischen Hilfe.

Der Teig muss jetzt an einem warmen Ort, unter einem feuchten Tuch, 2 Stunden lang gehen. Dann wird der Teig in 4 Stücke unterteilt und darf weitere 6 Stunden ruhen.

Für die Soße werden die passierten Tomaten mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano abgeschmeckt und einmal kurz aufgekocht.

Wenn die Zeit rum ist kann der Backofen auf die Höchststufe vorgeheizt werden. Unser Backofen ist leider uralt und schafft die 240° Grad nur knapp. Im Original-Rezept steht 260°, aber es hat auch so super geklappt. Wer einen Pizzastein zur Hand hat, verwendet diesen natürlich – alle anderen nehmen ein mit Backpapier belegtes Blech.

Der Pizzateig wird jetzt ganz dünn ausgerollt, mit einem kleinen Klecks Soße bestrichen und mit ein wenig Käse belegt. Weniger ist Mehr! Nun kann die Pizza in den Ofen und ist nach ca. 5 Minuten schon fertig. Etwas Basilikum rundet den Geschmack ab.

Eine Pizza hat nur ungefähr 550 kcal** und ist mit einem knusprigen Boden und zartschmelzendem Käse gesegnet.

Guten Appetit!

Pizza

** Angaben ohne Gewähr

1 comment on “PIZZAAdd yours →

  1. Habe das Rezept am Sonntag ausprobiert.
    Ich kann nur sagen: Das lange Kneten hat sich gelohnt!!
    (Selbst wenn man die ein oder andere Blase einstecken muss… dank eines Handrührgeräts)

    Der Teig ist super fluffig und geht selbst dünn ausgerollt richtig gut auf.
    Ich habe für 4 Personen ca. 650g (400g Weizenmehl/250g Dinkelmehl) Mehl genommen und die entsprechenden Mengen angepasst. Habe ganze 10 Pizzen rausbekommen und wir sind alle satt geworden.

    Fazit:
    Daumen hoch für das super Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.