Couscoussalat mit Kichererbsen

Dieser Couscoussalat ist eine tolle Abwechslung zum grünen Standard-Salat. Der indisch angehauchte Salat ist gesund, macht satt und lässt sich super vorbereiten und mit zur Arbeit nehmen. Ein Joghurt-Dressing ist dazu eine gute Ergänzung.

Das brauchst du für 2 Portionen Couscoussalat:

  • 50g Couscous
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 150g Kichererbsen (ca 1/2 Dose)
  • 1/2 Paprika
  • 2 Möhren
  • 150g Feta
  • 20g grüner Salat
  • Paprika Gewürz
  • Chili
  • Kurkuma
  • Knoblauch
  • Salz

Couscoussalat
Zubereitung:
Den Couscous mit der kochenden Gemüsebrühe übergießen und 5 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit können die trockenen Kichererbsen mit den Gewürzen in der Pfanne angebraten werden. Bevor sie in den Salat dürfen, müssen sie aber abkühlen.

Paprika und Möhren klein schneiden und den Feta zerbröseln. Mit dem abgekühlten Couscous, den Kichererbsen und dem Salat vermengen. Wem das noch nicht würzig genug ist, kann dem Couscous mit den Gewürzen noch etwas mehr Pepp verleihen.

Mit circa 500 kcal** pro Portion ist der Salat ein kalorienarmer Sattmacher!

Guten Appetit!

** Angaben ohne Gewähr

0 comments on “Couscoussalat mit KichererbsenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.